Perfekte Eltern? Wie der Idealismus von Kind zu Kind schwindet ;-)

Unterschied ein oder oder Kinder
Eltern-Idealismus

Eins ist mir in den letzten Monaten klar geworden: zwei Kinder zu haben ist anstrengender als eines 😉 Überraschung!
Und so manches Konstrukt, das man sich aus früheren Zeiten bei einem Kind stolz noch erhalten konnte oder neu aufgebaut hat, bricht bei zweien dann zusammen wie ein Kartenhaus.
Bei welchen Themen sich das bemerkbar macht? Hier ein Auszug meiner Beobachtungen:

BEIKOSTSTART:

Mum-of-one (nach 2 Stunden in der Küche): „Sieh mal Mäuschen, hier sind deine salzfreien Zucchini-Hirse-Stangerl mit Kräuterpesto und Safran-Kürbis-Risotto on the side!“
Mum-of-two (Pizza wurde eben geliefert, kurzer Blick auf`s Baby…): „Mal beißen?“

ZUCKER:

Mum-of-one (im Eissalon, zum Mann): „Um Gottes Willen, du kannst ein Baby doch kein EIS kosten lassen?!“
Mum-of-two: „Ui schau wie süß, er isst sogar das Stanitzel vom Schokoeis!“

REGELMÄSSIGKEIT:

Mum-of-one (8.00 Uhr, 10.30 uhr, 12.00 Uhr, 14.30 Uhr, 18.00 Uhr): „Regelmäßige Essens- und Schlafzeiten sind extrem wichtig für Kinder!“
Mum-of-two (18.30 Uhr): „Jössas, ich hab ja heute ganz vergessen, das Baby zu füttern – wo ist ein Gläschen?! Keins da? Wurscht…“ (packt zum 10. Mal heute den Busen aus)

FERNSEHEN:

Mum-of-one: „Ein kleines Kind vorm Fernseher zu parken geht gar nicht! Wir können doch auch Bücher gemeinsam lesen, Zug spielen, malen…“
Mum-of-two (eins davon plärrend vor Müdigkeit, das andere singend am Bett herumspringend): „Du magst nicht zuuuufällig eine Folge Pumuckl schauen?“

SAUBERKEIT:

Mum-of-one (täglich): „So, jetzt waschen wir noch die Ohren, zwischen den süßen Zecherln und ordentlich das Gesichtchen….“
Mum-of-two (stirnrunzelnd die Hautfalten am Hals des Babys begutachtend): „War das Baby diesen Monat eigentlich schon in der Wanne?“

SICHERHEIT:

Mum-of-one (beim Handling des Babys, sich selbst instruierend): „So, gaaanz vorsichtig, immer das Kopferl gut abstützen, schön langsam – ups, das war vielleicht ein bisserl fest, hab ich dir wehgetan?!“
Mum-of-two (kurz vom Küchentisch aufschauend, zum älteren Kind): „Nicht auf dem Baby herumspringen!!“

ERNÄHRUNG:

Mum-of-one (vor McDonalds): „Dass so viele Eltern mit ihren Kindern da reingehen, verstehe ich echt nicht! Frisch kochen ist doch kein Aufwand!“
Mum-of-two (im McDonalds): „Bitte sehr mein Baby, da hast du 3 Pommes von deinem Bruder!“

WOCHENENDAUSFLUG:

Mum-of-one (vor dem berstend vollen Kofferraum): „Haben wir den Extra-Koffer mit den Stoffwindeln, die Krabbeldecke, den Schlafsack, 7 Garnituren Wechselgewand, die Kiste mit dem Spielzeug, den Trinklernbecher, die Babycreme, das vorgekochte Essen und den halben Hausrat dabei?“
Mum-of-two (ein paar Papierwindeln achtlos in den Kofferraum werfend, Seitenblick zum älteren Kind): „Warum hast du eigentlich keine Unterhose an?“

ABENDGESTALTUNG:

Mum-of-one (zum Mann): „Klar kannst du heute abend weggehen – wir müssen ja nicht beide zuhause rumsitzen!“
Mum-of-two (große Augen, Angst, nein Panik macht sich breit): „Waaaas, du musst eine Stunde weggehen?!“

BEIM KINDERARZT:

Mum-of-one: „Kann ich, darf ich, soll ich, kann er , soll er, darf er,….etc. etc.“ (tausend Fragen)
Mum-of-two (auf die Frage, ob das Baby eh noch regelmäßig die Oleovit-Tropfen bekommt): „Öhhhh… jaja, sicher!!“ (schlechtes Gewissen, fieberhaft überlegend, wo das Flascherl zuletzt gesichtet wurde)

MOTORISCHE ENTWICKLUNG:

Mum-of-one: „Ich kann`s kaum erwarten bis er krabbelt!“
Mum-of-two (verstohlen den Popo des Babys wieder runterdrückend, innerlich betend): „Bitte noch nicht krabbeln anfangen, bitte noch nicht krabbeln anfangen,…“

FAZIT: Vielleicht sollte man besser kein 3. Kind bekommen 😉
Wobei, neulich sagt meine Mutter so zu mir: „Siehst du, und du warst unsere Dritte. Da war uns dann schon alles wurscht.“
Hm, ich hab meine Kindheit eigentlich recht entspannt in Erinnerung, und ich finde aus mir ist durchaus „was geworden“. Vielleicht schadet so ein bisserl Wurschtigkeit also nicht?! 😉

Ein Gedanke zu „Perfekte Eltern? Wie der Idealismus von Kind zu Kind schwindet ;-)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s